Beratungslehrerin

an der Nikolaus-Kopernikus-Schule ist Frau

Sylvia Thomas

Sprechzeiten:

Montag
11.30 Uhr
bis
12.30 Uhr
Donnerstag
7.30Uhr
bis
8.30Uhr
... und nach Vereinbarung! (In diesem Fall wird Voranmeldung erbeten.)

Frau Thomas berät u.a. zu folgenden Themen:

Schullaufbahn, Schulabschlüsse Welche Schullaufbahn ist für mich geeignet?
Welche Schulabschlüsse könnte ich mit meinen Voraussetzungen erreichen?

Wahl von Kursen und Fächern Welche Kurse und Fächer sollte ich wählen, um meinen Neigungen am besten zu entsprechen?

Lern- und Leistungs-
schwierigkeiten
Welche Wege gibt es für mich, Lern- und Leistungsschwierigkeiten zu überwinden?

Verhaltensauffälligkeiten Bin ich verhaltensauffällig? Wie kann ich damit besser umgehen?

Suchtprävention Wie kann ich verhindern, dass ich abhängig werde von Zigaretten, Alkohol und anderen Drogen?


Frau Thomas arbeitet zusammen mit:

der Referentin für Förderschulen, Frau Urban

der Schulpsychologin, Frau Böttger

den Berufsberaterinnen, Frau Dubau und Herr Waschulewski
dem Jugendamt der Stadt, Erziehungsberatung



Sehr geehrte Eltern,

mit diesen Zeilen möchte ich Sie auf die Beratungsmöglichkeiten, die Sie und Ihr Kind an unserer Schule haben, hinweisen.

Es ist Aufgabe aller Lehrer einer Schule, die ihnen anvertrauten Schüler zu beraten und ihnen dadurch zu helfen, ihre Begabungen zu erkennen und die gegebenen Bildungsmöglichkeiten wahrzunehmen. Hierfür ist der Kontakt, den Sie als Eltern zu den Lehrern Ihrer Kinder halten, oft eine wichtige Hilfe. Viele Fragen können im Gespräch mit den einzelnen Fachlehrern oder mit der Klassenlehrerin geklärt werden.

Allerdings reicht die Beratung, die der einzelne Lehrer geben kann, angesichts seiner Zeit, der Vielfalt der Probleme sowie der zunehmenden Wahlmöglichkeiten innerhalb unserer Schulart nicht in jedem Falle aus, sondern bedarf gelegentlich der Ergänzung. - Dazu hat das Sächsische Staatsministerium für Kultus an jeder Schule einen Beratungslehrer bestellt.

Hier setzt nun meine Aufgabe als Beratungslehrerin ein, wobei sich meine Tätigkeitsgebiete etwa folgendermaßen umreißen lassen:

1.
Allgemeine Aufklärung über die verschiedenen Wege im Schulsystem, die jeweils erreichbaren Schulabschlüsse, die Möglichkeiten des Übergangs von einer Schulart zur anderen sowie individuelle Beratung einzelner Schüler und ihrer Eltern in diesem Zusammenhang. Auch bei der Wahl von Fächern und Kursen innerhalb unserer Schule können Sie sich von mir beraten lassen.

2.
Hilfe bei Lern- und Leistungsschwierigkeiten und bei Verhaltensauffälligkeiten.

3.
Zusammenarbeit mit anderen Beratungsstellen:
- mit dem Arbeitsamt (Berufsberatung),
- mit den Beratungslehrern anderer Schularten,
- mit der Erziehungsberatung (bei Erziehungsproblemen, die ihren Grund nicht in der Schule haben),
- mit der Suchtberatung, - mit der Schulpsychologin, - und anderen Stellen (z.B. Jugendamt, Schularzt).

Als Beratungslehrerin stehe ich Ihnen an unserer Schule gern zur Verfügung. Über alle angesprochenen Dinge, die Ihren persönlichen Bereich betreffen, bewahre ich selbstverständlich völliges Stillschweigen.
Dazu bin ich auch dienstlich verpflichtet.

Mit freundlichem Gruß;