Wider das Vergessen

 

Dieses Projekt wird im Schuljahr 2013/2014 bereits zum 18. Mal an fünf Schulen (3 Gymnasien, Mittelschule am "Planetarium" und Schule zur Lernförderung "Nikolaus Kopernikus") in Hoyerswerda durchgeführt. An unserer Schule nehmen Schüler der Klassen 7 bis 9 daran teil.

Das Projekt wird gemeinsam von der RAA und dem VVN-BdN Stadtverband Hoyerswerda organisiert und von der Stadt Hoyerswerda und zahlreichen Einrichtungen unterstützt.

Gegen das Vergessen (nationalsozialistische Geschichte Deutschlands), gegen leider wieder zunehmenden Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit, Lehren für das eigene Handeln gegen "rechts" ziehen - dies sind die Hauptziele der Projektarbeit.

Dazu finden thematische Veranstaltungen, Exkursionen, Gedenkstättenfahrten, Buchlesungen, Gespräche mit Zeitzeugen und Politikern, Lehrerfortbildungen sowie eine Gedenkfeier für die Opfer des Nationalsozialismus statt.

 

 

 

 

Exkursion nach Auschwitz

Im November fuhren 5 Schüler und Frau Penke als Delegierte unserer Schule in das ehemalige Konzentrationlager nach Auschwitz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Klassenstufe 7 auf Exkursion in die Synagoge nach Dresden am 17.11.2013